ABOUT

Die Seiffener "Crash-Car-Szene" existiert eigentlich schon seit 1995, damals noch als "Motorsport-Team Oberlochmühle". Auslöser für unsere ersten Fahrversuche war eine Werkstatt in der Nähe von Seiffen. Der tschechische Geschäftspartner des Werkstattbetreibers lud uns zu einem Rennen bei Jirkov (CZ) ein. Dort starteten wir mit Fahrzeugen, die von der Werkstatt gestellt wurden. Nach dem ersten teilweise erfolgreichen Rennjahr fassten wir den Beschluss uns eigene Autos aufzubauen. So starteten wir also im Folgejahr mit zwei Opels unter dem Namen "Motorsport-Team Seiffen" zu einer lustigen Rennsaison in der Tschechei. Auch in diesem Jahr ließen die ersten Erfolge nicht lange auf sich warten. Doch leider haben dann die tschechischen Behörden sämtliche Strecken gesperrt und alle Auto-Rodeo-Cross Veranstaltungen verboten.

 

Daraufhin endete vorerst unsere kurze Karriere. Durch Zufall aber entdeckte einer unserer Kumpels ein Plakat an der B 95 auf dem stand: "Crash-Car Dolsenhain". Wie ein Lauffeuer ging diese Nachricht durch unsere Reihen und wir starteten (leider nur als Zuschauer) zu diesem Ereignis. Und als wir uns diesen Spaß so ansahen, wurde uns schnell klar, dass wir dieses Hobby wiederbeleben mussten. Seitdem starteten wir, mit mal mehr und mal weniger Fahrzeugen, zu fast jeder Veranstaltung in und um Sachsen...

 

Eines Tages hatte einer von uns, der liebe Jens nämlich mit dem Gedanken gespielt: “Das wäre doch auch mal was für Seiffen?!” Anfangs wurde diese Idee schnell wieder verdrängt. Gehört ja schließlich ganz schön was dazu, so ’ne Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Unter anderem eben jede Menge Leute. Aber sollte es wirklich daran scheitern? Nein! Wenn’s hier an einem nicht mangelt, dann sind das lauter liebenswerte Chaoten, die so ein geiles Event niemals abschlagen würden. So kam es, dass die Idee diskutiert wurde und am Ende hatten wir eine Truppe von interessierten und neugierigen Helfern, die diese Sache durchziehen wollten.

 

Nach vielen Wochen Organisation und Vorbereitung reisten sie also an, die Verrückten, die schon absolut heiß darauf waren, unsere neue Strecke zu testen. Und es war echt jeder begeistert. Die Fahrer sicherten uns zu: “Beim nächsten Rennen sind wir wieder dabei!” Na was will man mehr? Keiner der gemeckert hat, Bomben-Wetter und jede Menge Zuschauer, die so was schon immer mal sehen wollten.

 

Auch die Crash-Car-Rennen in den darauffolgenden Jahren waren ein voller Erfolg.

So hoffen wir, dass wir auch ein weiteres mal auf Euch zählen können.

 

Termine und sonstige Infos werden auf unserer Internetseite und bei Facebook bekannt gegeben.

In diesem Sinne: „Kommt doch einfach mal vorbei – der Weg lohnt sich!!!“

Wer bereits in Seiffen war, kennt sie - die anspruchsvoll zu fahrende Motocross-Strecke am Reicheltberg.

Bergauf, bergab, geradeaus und natürlich kurvenreich - von Allem und für Jeden ist etwas dabei...

Für die Zuschauer wiederum ist die Strecke gut zu überblicken und die Crashcar-Rennen sind immer ein spannendes Erlebnis für Jung und Alt. 

Strecke
 
  • Facebook - White Circle

Copyright © 2020 “Crash Dukes” im Racing-Team Ahornberg e.V.